Vom Dunkel zum Licht

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten von Gründonnerstag bis Ostersonntag

Hallo, Ihr lieben Leute,

was wir an diesem Osterwochenende vor uns haben, das ist emotional und theologisch nicht mehr steigerungsfähig: wir feiern den Sieg des Lebens über den Tod. Und ich hoffe sehr, dass Ihr dieses Hochfest des Lebens nicht nur für Euch und mit Euren Familien, sondern auch gemeinsam mit Eurer Kirchengemeinde feiern möchtet. So sei sie hiermit feierlich ausgesprochen: die große Einladung zum Heiligen Weg von Gründonnerstag bis zum Ostersonntag:

Gründonnerstag, 18.04.2019 um 17 Uhr im Gemeindehaus Nikolausstraße

Ø Wir erinnern an das letzte Abendessen, das Jesus mit seinen Freundinnen und Freunden gefeiert hat. Und weil Jesus ohne alle Frage auch uns zu seinen Freundinnen und Freunden zählt, wollen es am Gründonnerstag genauso machen wie damals: in lebendiger Runde am Tisch sitzen, Brot und Wein teilen, aber eben auch richtig miteinander Abendbrot essen. Wer mag, kann gerne irgendeinen Brotaufstrich (Kräuterquark oder was auch immer) mitbringen! Ist aber keine Bedingung! Wunderbar wäre es, wenn ihr kommen würdet!!

Ø Ab 19:00 Uhr seid Ihr herzlich eingeladen, mit Instrumenten zusammen Taize-Lieder zu singen und zu üben für die Osternacht.

Karfreitag, 19.04.2019 um 10 Uhr im Gemeindezentrum am Roten Berg

Wir erinnern an das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz. An diesem stillen Freitag schweigen die Instrumente, aber der Kirchenchor wird mit der Gemeinde singen. Franziska Gräfenhain wird den Gottesdienst leiten.

Karsamstag/Ostersamstag, 20.04.2019 um 21 Uhr in der Martinikirche

Dieser Gottesdienst führt uns den Weg von der Dunkelheit des Karfreitag hin zum Licht des Ostersonntags. Musikalisch untermalt wird das Geschehen von den mehrstimmigen Gesängen der Bruderschaft in Taize, bei der Orgel, Chor, Instrumente und natürlich die Gemeinde zusammenwirken. Und im Anschluss an den Gottesdienst gibt es vor der Kirche fröhliches Beisammensein am Osterfeuer.

Ostersonntag, 21.04.2019 um 10:00 Uhr in der Lutherkirche

Zur Feier der Auferstehung braucht es musikalisch alles, was wir zu bieten haben: Chor und Orgel, Posaunen und natürlich eine hoffentlich große, fröhlich singende Gemeinde. Der Gottesdienst beginnt mit dem Einzug der Osterkerze in die Kirche, während die Gemeinde singt: Christ ist erstanden. Nach den sieben Wochen Fastenzeit werden die fröhlichen Gesänge und Gedanken wieder dominieren. Und wir werden gemeinsam im AGAPE-Mahl die Tischgemeinschaft mit den Christen in aller Welt fortsetzen. Und nicht zu vergessen: es gibt extra Kindergottesdienst - also bringt gerne Eure lieben Kleinen mit! Nach dem Gottesdienst gibt es Gelegenheit, bei einem kleinen Osterfrühstück noch einen Moment zu verweilen und mit netten Leuten fröhlich-österlich zu plaudern.

Und nun fühlt euch herzlich eingeladen auf diesen spannenden Weg von Gründonnerstag zum Osterfest! Bleibt behütet! Ein gesegnetes Osterwochenende wünscht Euch Euer Bernhard Zeller