Zeig Dich! Sieben Wochen ohne Kneifen

Am Aschermittwoch, 14. Februar 2018, beginnt die Fastenzeit. Die Herausforderung in diesem Jahr: nicht kneifen, sondern zeigen!

Auch in diesem Jahr lädt die EKD-Aktion zur Fastenzeit dazu ein, nicht nur auf die ein oder andere Leckerei oder geliebte Gewohnheit zu verzichten (-das darf man gerne auch tun-), sondern sich in seinem Leben ganz grundsätzlich herausfordern zu lassen. "Zeig Dich! Sieben Wochen ohne Kneifen" - so lautet das Motto. Das verlangt nach einer Haltung, die manchem schwer fallen mag: aus der Deckung zu kommen, etwas von sich zu verraten, Position zu beziehen, statt nur abwartend mit den Schultern zu zucken. Solch vorsichtiges Agieren wird oftmals gedeckt von den Regeln des guten Benehmens! Nicht vorlaut sein, andere erst mal ausreden lassen, sich nicht in den Vordergrund drängen - so hat man es uns ja schon als Kinder beigebracht. Gegen höfliches Betragen ist auch überhaupt nix einzuwenden - es darf nur eben nicht zum Vorwand werden, aus Bequemlichkeit oder Angst vor der Blamage nun gar nichts mehr von sich zu zeigen. Für die nächsten sieben Wochen haben wir jedenfalls die ausdrückliche Erlaubnis, mit offenen Karten zu spielen, Dinge klar beim Namen zu nennen, eigene Fehler zu bekennen und Haltung zu zeigen. Schaun wir doch mal, was wir bei dieser Gelegenheit voneinander und über uns selbst erfahren!

Gottesdienst zum Thema der Fastenzeit
am Sonntag, 4. März 2018 10:00 Uhr in der Lutherkirche
Pfr. Zeller, Posaunenchor