Die Rühlmannorgel, Disposition und Technik

Orgelnische und Prospekt
Orgelnische und Prospekt
Der Kantor am Orgeltisch
Der Kantor am Orgeltisch

Disposition seit 2007

I. Manual II. Manual
Bordun 16'
Weitprinzipal 8'
Hohlflöte 8'
Doppelflöte 8'
Viola di Gamba 8'
Dolce 8'
Oktave 4'
Rohrflöte 4'
Oktave 2'
Mixtur 4fach
Trompete 8'
Gedackt 4'
Hornprinzipal 8'
Rohrflöte 8'
Spitzflöte 8'
Prästant 4'
Nachthorn 4'
Quinte 2 2/3'
Schwiegel 2'
Siffflöte 1'
Cornett 3fach
Clarinette 8'

III. Manual (Schwellwerk)

Pedal
Lieblich Gedackt 16'
Geigenprinzipal 8'
Konzertflöte 8'
Lieblich Gedackt 8'
Aeoline 8'
Vox coelestis 8'
Quintadena 8'
Fugara 4'
Zartflöte 4'
Nasard 2 2/3'
Waldflöte 2'
Terz 1 3/5'
Oboe 8'
Kontrabaß 16'
Violonbaß 16'
Harmonikabaß 16'
Subbaß 16'
Gedacktbaß 16'
Quintbaß 10 2/3'
Offenbaß 8'
Violoncello 8'
Choralbaß 4'
Cornettbaß 3fach
Posaune 16'

Koppeln, Kombinationen, Schweller...
Koppeln: III/II, III/I, II/I, III/P, II/P, I/P; Superoktavkoppeln: II/I, III/I; Kombinationen: zwei freie, vier feste (piano, mezzoforte, forte, tutti); Absteller: Rohrwerke, Handregister, Sechzehnfußregister der Manuale, Koppeln; Walze; Schweller vor dem III. Manualwerk.

Hörbeispiele:

Hier gelangen Sie einer kurzen akustischen Orgelführung (Führung in die Orgel).

(Zur Ausführung wird der Flashplayer benötigt. Für einen realistischen Eindruck werden Kopfhörer oder gute Lautsprecher empfohlen.)