Gemeindezentrum am Roten Berg
Gemeindezentrum Am Roten Berg
Gemeindezentrum Am Roten Berg

Das Gemeindezentrum am Roten Berg

Das Gemeindezentrum am Roten Berg ist ein modernes, helles, freundliches und einladendes Haus für Menschen allen Alters.

Besonders gerne versammeln sich im Gemeindezentrum die Jüngeren aus der Gemeinde, sei es in der Jungen Gemeinde, im Konfirmandenunterricht, in der Christenlehre oder zu den Kinderbibeltagen. Aber auch Erwachsene treffen sich hier zum Seniorenchor, Seniorenkreis, Gesprächskreis und vielem mehr.

Das Gemeindezentrum ist ein kommunikatives Haus und der Ort in unserer Gemeinde, der sich gerade mit seinem Kirchraum am vielfältigsten nutzen lässt. Es bringt sich mit einem großen Außengelände in die Gemeinde ein, welches  mit einem Zaun versehen ist, so dass sich gerade auch Kinder frei bewegen können

Die meisten Räume, die moderne Küche, die Toiletten und das Außengelände liegen ebenerdig und sind durch kurze Wege verbunden, so dass sich dieses Haus u.a. besonders für unsere Gemeindefeste gut eignet.

Einen inhaltlichen Schwerpunkt im Gemeindezentrum bilden auch die Kammermusikabende, da im Haus ein Konzertflügel aus dem Hause "Richard Lipp" seinen Platz hat.    

seit Dezember 2008 gewinnen wir auf dem Dach des Gemeindezentrums mit unserer Photovoltaikanlage Solarstrom, den wir in das öffentliche Netz einspeisen

Standort:
Hammerweg 4a
99087 Erfurt

Baugeschichte und Ausstattung:

- Grundsteinlegung des ersten Gemeindezentrum - Neubaus in Erfurt am 20. September 1986 in der Roten - Berg - Siedlung, Hammerweg 4a

- Eröffnung nach sechsjähriger Bauzeit

- Einweihung am 24. Mai 1992

- Besonderheit des Hauses: Inneneinrichtung ausschließlich von Erfurter Handwerkern

- Paramente von Frau Drasdo

- Taufschale von Herrn Senf

- Abendmahlsgeräte von Herrn Senf

- bunte Betonglasfenster, die mit all den Farben des Lebens einen Baum mit Ästen erahnen lassen - Fensterentwurf von Herrn Mörstedt

- hinter dem Altar ist ein großes Kreuz zu sehen, welches oben und unten, links und rechts keine Begrenzung hat

- auf der Empore befindet sich eine Digital-Orgel