Der Gemeindekirchenrat

Martini-Luther Gemeindekirchenrat

Der Gemeindekirchenrat ist das Leitungsgremium unserer Kirchengemeinde. Er besteht aus acht gewählten Mitgliedern, den ordinierten Mitarbeitern der Gemeinde und den Stellvertretern. 
Der aktuelle Gemeindekirchenrat wurde im Jahr 2013 gewählt. Die Legislaturperiode dauert bis 2019. 
Der Gemeindekirchenrat trifft sich einmal im Monat zu Beratungen. Für die laufenden Aufgaben gibt es einen geschäftsführenden Ausschuss. Einmal im Jahr fährt der Gemeindekirchenrat zu einer Klausurtagung, um intensiv konzeptionell zu arbeiten. 

 

 

Ulrich Brucksch

Ulrich Brucksch (Vorsitzender)

zur Person:
Ich bin am 8. November 1966 in Gera geboren.
Mein Elternhaus ist ein ökumenisches Elternhaus und so  wuchs ich mit meinen 2 Geschwistern in einer katholischen Gemeinde mit gelegentlichen evangelischen Gottesdienstbesuchen in Weißenfels auf.
Durch mein Studium des Bauingenieurwesens in Erfurt blieb ich gewissermaßen in Erfurt hängen und lernte hier auch meine Frau kennen. Als wir als junge Familie eine passende Gemeine für uns suchten, fühlten wir uns in der Martinigemeinde willkommen und wohl. Inzwischen sind unsere 2 Kinder fast aus dem Hause und die Kirchengemeinde Martini Luther, die ist es ja inzwischen geworden, ist immer noch unser zu Hause.
Ich bin bei der Klassikstiftung in Weimar beschäftigt und mag meine Arbeit. 

in der Gemeinde:
Ich bin seit 2004 Mitglied des Gemeindekirchenrates.
Seit 2013 bin ich dessen Vorsitzender.
Ich bin Mitglied des geschäftsführenden Ausschusses, des Bauausschusses und von unserer Gemeinde zur Synode abgeordnet. Außerdem arbeite ich im Parochialverband Erfurt mit.

ein wichtiger Satz:
Matthaeus 17/20
Wahrlich, so ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so möget ihr sagen zu diesem Berge: Heb' dich von hinnen dorthin! so wird er sich heben, und euch wird nichts unmöglich sein.


Franziska Gräfenhain

Franziska Gräfenhain (stellv. Vorsitzende, Ord. Gemeindepädagogin)

Hammerweg 4A
99087 Erfurt
0361-55 47 153
graefenhain@martini-luther.de

zur Person:
Studium der Gemeindepädagogik in Potsdam und Berlin
Ordination in Wernigerode
Entsendungsdienst in Wolfsberg (Sachsen -Anhalt) mit drei weiteren Orten
seit 2003 als ordinierte Gemeindepädagogin im Evang. Kirchspiel Martini - Luther, jetzige Evang. Kirchengemeinde Martini - Luther
seit 2014 Vizepräses der Kreissynode des Evang. Kirchenkreises
Mitglied des Kreiskirchenrates

in der Gemeinde:
pfarramtliche und gemeindepädagogische Aufgaben: Gottesdienste, Kasualien, Zusammenarbeit mit Schulen und Kindertagesstätten, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen, sowie schwerpunktmäßige Arbeit mit Ehrenamtlichen, Stadtteilarbeit am Roten Berg
Seelsorgebereiche: Sulzer Siedlung, Rote Berg Siedlung, Roter Berg, Gartenanlage "An der Lache", Tiergartensiedlung
Geschäftsführung der Gemeinde
stellvertretende Vorsitzende des Gemeindekirchenrates
zuständig für Bau und Finanzen
Christenlehre, Konfirmanden, Senioren, Kreis 55plus 

ein wichtiger Satz:
Alles beginnt mit der Sehnsucht. (Nelly Sachs)

Pfarrer Bernhard Zeller

Bernhard Zeller (Pfarrer)

Hans-Sailerstraße 55
99089 Erfurt 
0361 - 78984095
zeller@martini-luther.de

zur Person:
Ich bin geboren am 13. März 1968 in Thüringen; Abitur in Potsdam Hermannswerder; Theologiestudium in Naumburg/Saale und Berlin; Vikariat in Berlin Wedding und Bozen/Südtirol; 2000-2013 Pfarrer in Braunsbedra (Sachsen-Anhalt); seit 2013 in Martini-Luther in Erfurt;
Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder (Hannah und Richard)

in der Gemeinde:
pfarramtlichen Aufgaben: Gottesdienste, Kasualien; Gemeindeaufbau
Seelsorgebereich: rund um die Lutherkirche (Andreasvorstadt und Johannesvorstadt); Ilversgehoven (ohne Tiergartenviertel); Rieth
Seelsorge im Deutschordens-Seniorenhaus und Seniorenhaus im Wermuthmühlenweg
Geschäftsführung Lutherkindertagesstätte
"Bibel im Gespräch"; Fresh Vocals; Luther-Senioren; Kontakt zur Jungen Gemeinde
Öffentlichkeitsarbeit; Stadtteilarbeit im Bereich "Sozialer Stadt"; Kultur in der Lutherkirche; 

ein wichtiger Satz:
"Siehe, das Reich Gottes ist mitten unter Euch" (Lukas 10,21)

 

 

Frank Rupprecht

Frank Rupprecht (Mitglied)

zur Person:
geb. 1954, verheiratet, zwei Kinder; Dipl.-Ing. (FH) Industrielle Elektronik und Diplomverwaltungsbetriebswirt (VWA); tätig als Abteilungsleiter Verkehr bei der Stadtverwaltung Erfurt

im Gemeindekirchenrat:
seit 2013, Geschäftsführender Ausschuss, Finanzausschuss und Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit, Delegierter für die Kreissynode, Bildungsausschuss der Kreissynode

in der Gemeinde: 
Wo ich gebraucht werde und es meine Zeit zulässt

ein wichtiger Satz: (immer mal wechselnd)
Auch aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen
Bibelvers: Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht, Christus. (Phil 4,13)

Lutz Zieger

Lutz Zieger (Mitglied)

zur Person:  
Ich wurde 1961 in Mühlhausen geboren, bin verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder und vier Enkel. Meine berufliche Entwicklung fing mit einer Buchdruckerlehre an. Nach der Wende machte ich eine Ausbildung zum Staatlich anerkannten Erzieher und eine Diakonenausbildung.  Seit 2007 arbeite ich als leitender CVJM Sekretär im CVJM Erfurt und wohne seit 2012 in Erfurt.

in der Gemeinde:
Seit 2013 arbeite ich im GKR mit; Ich engagiere mich für die Zusammenarbeit mit dem CVJM und dem checkpoint Jesus. Da ich im ehemaligen Pfarrhaus der Lutherkirche wohne und arbeite, bin ich nah dran an allem, was in und um die Lutherkirche passiert. Mir ist eine offene Kirche, die sich an der Lebenswelt und den Bedürfnissen der Menschen im Stadtteil orientiert, sehr wichtig.

ein wichtiger Satz:
So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.
Johannes 3,16

Andrea Jakob

Andrea Jakob (Mitglied)

zur Person:

in der Gemeinde:

ein wichtiger Satz:

Elke Gube

Elke Gube (Mitglied)

zur Person:
Ich bin geboren am 25. Juli 1944 in Thüringen; Grundschulabschluss in Erfurt; erlernter Beruf: Orthopädie-Schuhmacher; bis 1980 im Handel tätig als Kassiererin; verheiratet

in der Gemeinde:
Mitglied im Gemeindekirchenrat in der 3. Wahlperiode; Mitglied in der Kreissynode und im Parochialverband; Mitarbeit im Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit und im Synodenausschuss "Kirchliches Leben"

ein wichtiger Satz:
Die dienende Liebe ist die größte Kraft. (nach Galater 5,13)

Beate Kroy

Beate Kroy (Mitglied)

zur Person:
Ich bin am 03.03.1960 in Friedberg/Hessen geboren und dort aufgewachsen. 1996 kam ich nach Erfurt, fand hier eine neue Heimat und gehöre seit dem zur ev. Martini-Luther-Gemeinde. Seit dem Ende meiner Ausbildung zur Gemeindepädagogin arbeite ich in der ev. Kirchengemeinde Gispersleben, im ev. Kirchspiel Marbach/Salomonsborn und im ev. Kirchengemeindeverband Bindersleben-Frienstedt. Ich habe einen Sohn und eine Tochter.

in der Gemeinde:
ehrenamtliche Mitarbeit in der Arbeit mit Kindern. Während meiner Ausbildung auch hauptamtlich mit Franziska Gräfenhain als Mentorin.
Seit 2008 Mitglied im Gemeindekirchenrat.

ein wichtiger Satz:
Gemeinde lebt durch die Interaktion der Generationen und die vielfältigen Gaben der einzelnen Glieder.

Torsten Rothe

Torsten Rothe (Mitglied)

Zur Person:
Geboren 1965 in Erfurt
Beruf Bauingenieur

In der Gemeinde:
Mitglied des Gemeindekirchenrates und des Bauausschusses

Ein wichtiger Satz:
So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht werde ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben. (Römer 3, 28)

Kerstin Schütze

Kerstin Schütze (Stellvertreterin)

zur Person:  
54 Jahre; verheiratet; 3 erwachsene Kinder; von Beruf Gartenbauingenieur; ich arbeite als biolog.-techn. Assistenten in dem Institut für Gemüse-und Zierpflanzenbau

in der Gemeinde:
seit 1998 im GKR; jetzt stellvertretendes Mitglied im GKR; Ich arbeite mit im Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit und vertrete die Gemeinde mit bei der Kreissynode. Ich bin für unsere Gemeinde mit im Vorstand des Freizeitheimes in Reinsfeld. Außerdem bin ich im Elternkreis, mache bei dem Weltgebetstag und dem lebendigen Adventskalender mit.

ein wichtiger Satz:
ich finde die Bergpredigt wichtig

Antje Faust

Antje Faust (Stellvertreterin)

zur Person:
Ich wurde am 09.12.1963 in Erfurt geboren. Habe die 10. Klasse mit „gut“ abgeschlossen,  den Facharbeiter für Eisenbahntransporttechnik bei der Deutschen Reichsbahn mit „sehr gut“ beendet. Umschulung zur Kauffrau im Gesundheitswesen 2003-2005, danach angestellt bei der Volkssolidarität - Abrechnung mit Kranken- und Pflegekassen getätigt bis 2009, seit 2010 Erwerbsunfähigkeitsrentnerin.
Ich bin geschieden und habe eine Tochter.

in der Gemeinde:
bin ich seit frühester Kindheit durch meine Großeltern (Küsterin und Hausmeister zu DDR-Zeiten). Ich bin seit 2002 im GKR, vorher Mitglied- jetzige Periode Stellvertreterin. Ich bin bei vielen Veranstaltungen aktiv, übernehme  teilweise Küster- und Hausmeisterarbeiten, öffne die Kirche, wenn kein Hauptamtlicher da sein kann, trage Gemeindebriefe aus, mache manchmal Besorgungen für die Gemeinde. In der Zeit zwischen 2010 -2014 habe ich den Kreis “Tee und Themen“ von Pfr. Müller übernommen und weitergeführt. Ich arbeite im Arbeitskreis „Öffentlichkeitsarbeit“ mit. Bin immer da, wenn “Not am Mann“ ist.

ein wichtiger Satz:
Mein Vorbild ist die Erzählung vom „Barmherzigen Samariter“, ich versuche zu helfen, egal ob es sich dabei um alte Menschen, Kinder, Menschen mit Migrationshintergrund oder andere Personengruppen handelt. Vorurteile gibt es immer - aber Helfen und ein Lächeln kann Freundschaften entstehen lassen, die uns daran erinnern, wie gut es uns doch eigentlich geht. Keiner ist fehlerfrei - aber viele vergessen das…..

Patricia Herwig

Patricia Herwig (Stellvertreterin)

Zur Person:
Ich wurde am 10.02.1974 in Erfurt geboren. Ich bin Mutter zweier Kinder, die 2002 und 2004 geboren wurden. Seit November 2015 bin ich verwitwet.
Ich bin selbständig und betreibe ein Friseurgeschäft.

In der Gemeinde:
bin ich in der 2. Wahlperiode im GKR als stellvertretendes Mitglied tätig. Meine Bereiche umschließen den Kitaausschuss und den Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem bin ich Stellvertreterin für die Kreissynode und arbeite im Vorbereitungskreis des Gemeindefestes mit.

Ein wichtiger Satz:
Gott hat dir ein Gesicht gegeben, lächeln musst du selbst.

Jenny Striegnitz

Jenny Striegnitz (Jugendvertreterin)

zur Person:
Ich bin in Erfurt geboren, lebte fünf Jahre in Berlin. Ich habe mich immer mit der Gemeinde (besonders der Jungen Gemeinde) verbunden gefühlt. Seit September 2014 lebe ich wieder in Erfurt

in der Gemeinde:
aktiv in der jungen Gemeinde und Jugendvertreterin im Gemeindekirchenrat

ein wichtiger Satz:
Gott gibt uns IMMER eine zweite Chance